Macedonia Frucht Torte

Meine Frau: Ich stelle euch hier eine sommerliche Macedonia Frucht Torte vor, die ich meinem Schwiegervater zum Geburtstag gebacken habe. Auf Wunsch backe ich sie euch auch gerne. Meldet euch einfach 🙂

Zubereitungszeit: 90 min+

Teig

Ich habe den Teig zwei mal gemacht, da ich zwei verschiedene Farben haben wollte. Der Teig ist auch sehr gut für Blechkuchen geeignet.

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 135g Zucker
  • 1x Vanillezucker
  • 100 g Mehl (glatt)

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Sehr empfehlenswert dafür ist die Kitchen Aid Maschine Artisan*. Danach Mehl langsam hinzufügen und auch langsam rühren, so dass Luft und Liebe dazu kommt. 😉



In eine mit Backpapier ausgelegte oder mit Öl und Mehl bestreute Backform (26 cm Durchmesser) den Teig gleichmäßig verteilen. Ich bevorzuge die Variante mit Öl und Mehl. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Danach den Teig ca. 18 min backen. Da jeder Ofen verschieden ist, kann die Backzeit ein wenig variieren.

Im Falle, dass aus dem Teig ein Blechkuchen bzw. eine Rollade gemacht werden soll, dann die Backzeit auf 10 min bei 185 Grad verkürzen. Bei dem zweiten Teig habe ich rote Farbe hinzugefügt. Je nach Wunsch nimmt man mehr oder weniger Farbe.

Die beiden Teige in der Mitte schneiden – und aus 2 mach 4!

Füllung:

Grundsätzlich ist jede Füllung möglich. Ich habe aber folgende benutzt. Die ganze Torte wurden auf dem Tortenheber aufgebaut, da es später leichter ist, die Torte umzuplatzieren.

Zutaten Schicht 1 (unterste Schicht):

  • Vanille Creme (Dr. Oetker*)
  • 200 g Butter
  • 300 ml Milch
  • 200 g Heidelbeeren (gewaschen, getrocknet)
  • 2 EL Amaretto

Vanillecreme laut Beschreibung mit der Milch und Butter rühren (ich nehme immer nur 220 ml Milch, damit die Creme dicker wird) und auf den Teigboden die Hälfte der Creme streichen. Die andere Hälfte benutzen wir später für den Tortenrand. Den Teigboden vorher mit 2 EL Amaretto befeuchten. Danach mit Heidelbeeren belegen und die Heidelbeeren mit dem nächsten Teigboden bedecken. Die Farbreihung der Böden bleibt einem selbst überlassen, ich habe den ersten Boden rot gemacht, danach 2 helle Böden und wieder einen roten Boden zum Abschluss.

Zutaten Schicht 2 (mittlere Schicht):

  • 500 g Sahne (485 ml)
  • 100 g weiße Schokolade
  • 1x Mango (schälen und in Scheiben schneiden)
  • 1x Sahnesteif
  • 2 EL Amaretto
  • 1x Limette

Sahne steif schlagen (Sahnesteif nicht vergessen!) und die langsam im Wasserbad geschmolzene Schokolade lauwarm hinzufügen. Beachte: Nicht jede Sahne reagiert gleich im Kontakt mit der Schokolade. Ich habe eine Patisserie-Creme benutzt oder sonst nehme ich eine laktosefreie Sahne.

Die Mangoscheiben auf den Teigboden legen. Da Mangos etwas Wasser lassen ist es besser diese direkt am Boden zu legen und erst danach die Hälfte der Creme darüber zu streichen. Dafür empfehle ich die Streichpalette von Anpro* . Über die Creme etwas Limettenschale reiben. Die andere Hälfte der Creme benutzen wir für die 3 Schicht. Den dritten Teigboden (mit 2 EL Amaretto getränkt) wieder über die Creme legen.

Zutaten Schicht 3 (letzte Schicht):

  • zweite Hälfte der zweiten Schicht
  • 2 EL Frischkäse (ich empfehle auch Mascarpone)
  • 150 g Himbeeren
  • 2 EL Amaretto

Die zweite Hälfte der zweiten Cremeschicht mit Frischkäse oder Mascarpone verrühren und auf den Teigboden streichen. Danach mit Himbeeren belegen. Zum Schluss den letzten Teigboden auflegen und wieder mit Amaretto beträufeln.

Tortendeko

Zutaten Tortendeko mit Früchten:

  • 50 g Sahne
  • 3 Kiwis
  • 1 Marille
  • ca. 100 g Weintrauben (kernlos)
  • ein paar Heidelbeeren
  • ein paar Brombeeren
  • klares Tortengelee (Dr. Oetker*)
  • 3-4 EL Zucker (gestrichen)
  • 1/4 Liter Wasser
  • zweite Hälfte der ersten Schicht

Den beträufelten Teig mit Sahne ganz dünn bestreichen und die Früchte auflegen. Ganz außen habe ich mit den Kiwis und den Heidelbeeren angefangen, danach kommen die Marillen, die Weintrauben und zum Abschluss in der Mitte die Brombeeren. Das Farbenspiel der Früchte könnt ihr aber frei wählen.

Tortengelee laut Verpackung mit 1/4 Liter Wasser und dem Zucker aufkochen. Ich habe weniger Wasser genommen und dafür 20 ml Rum benutzt. Die Mischung zum Kochen bringen und 1 Minute schwach kochen lassen. Das Tortengelee etwa 1 min kühlen lassen. (Bitte nicht wie laut Packung 10 min kühlen lassen, denn dann ist das Gelee schon fest.) Die Früchte mit dem Gelee begießen und damit versiegeln.

Den Tortenrand mit der zweiten Hälfte der ersten Cremeschicht (Vanillecreme von Dr. Oetker) bestreichen.

Gutes Gelingen!

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren hinterlassen. 🙂

2 Antworten auf „Macedonia Frucht Torte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*