Mystery Walk Vienna – Die Habsburger

mystery walk wien
Blick von der Albertina zum Hotel Sacher

Auf unserer Kennenlernreise durch Wien haben wir vor kurzem eine sehr interessante Führung besucht: Den Mystery Walk „Die Habsburger“ mitten durch Wien.

Durchgeführt wird der Mystery Walk von Autorin Gabriele Hasmann. Sie hat sich in ihrem Buch „Die spukenden Habsburger – Blaublütigen Geistern auf der Spur“* den Grundstein für diese Führung gelegt.

Gestartet wird der Mystery Walk bei der Oper. Man erhält ein Audiogerät, wodurch garantiert wird, dass auch jeder die gruseligen Geschichten der Autorin und ihrer Begleiterin, einer Fremdenführerin, hört. Nach der ersten Spukgeschichte gehts weiter zur Albertina. Vor der Albertina genießt man einen wunderbaren Ausblick auf das Hotel Sacher und die Oper. Nachdem wir auch erfahren haben wer von den Habsburgern in der Albertina spukt geht es weiter zu einer der wohl gruseligsten Stationen der Tour: Die Augustinerstraße 12.

*Werbung

Nach der wirklich gruselgen Geschichte zu diesem Haus gehts in die Hofburg. Hier gibt es neben den spukenden Habsburgern wieder einiges zu sehen, was einen Besuch wert ist.

Angefangen bei der Kirche St. Augustin, über die Österreichische Nationalbibliothek, die Hofburgkapelle, die Kaiserliche Schatzkammer bis hin zur Präsidentschaftskanzlei gibt es gruselige Geschichten zu hören.

Die Führung dauert ca. 2 Stunden und kostet 20€. Uns hat es Spaß gemacht und wir können euch empfehlen eine der nächsten Führung zu buchen.

Mehr Infos gibt es unter: https://www.facebook.com/Spukbuecher/

Hier weitere Bücher der Autorin:*

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*