Wien kostenlos kennenlernen

geocachen
Diesen Micro-Cache haben wir vor kurzem gefunden.

Wien ist, wie ihr wisst und wie ich schon geschrieben habe, seit 10 Jahren die lebenswerteste Stadt der Welt. Dennoch kostet es immer wieder einiges an Kleingeld um in diverse Einrichtungen hinein zu kommen. Eine kostenlose Alternative die wir auch regelmäßig nutzen um Wien kennen zu lernen, möchte ich euch heute vorstellen: Geocaching!
Was Geocaching genau ist, könnt ihr hier nachlesen.

Eigentlich bin ich seit 2013 aktiver Geocacher. Im ersten Jahr habe ich rund 80 Geocaches gefunden. Danach war ich nicht aktiv. Jetzt haben wir das geocachen wieder für uns entdeckt und machen uns regelmäßig auf Schatzsuche. Im Grunde ist es ganz einfach:

*Werbung

Bei geocaching.com anmelden, die App c:geo (oder andere) aufs Handy laden, und los geht’s! Wir haben mit der Suche in der näheren Umgebung rund um unsere Wohnung angefangen und uns auf Tradi’s konzentriert. Jetzt sind wir bei den ersten Mysti’s und Multi’s. Welche Typen von Geocaches es gibt, kannst du hier nachlesen.

Der eindeutige Mehrwert beim Geocachen ist es, dass man in Gegenden der Stadt kommt, die man sonst eigentlich nie besuchen würde. Damit ist Geocaching eine perfekte Möglichkeit um Wien kennenzulernen. Hin und wieder werde ich euch sicher über den einen oder anderen interessanten Geocache in Wien berichten.

Meine Ausrüstung und Empfehlungen zum Geocachen:*

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*